Aktionslogo (vom UN-Logo inspiriert)

Reclaim the world!

Fahrradaktion für eine bessere Welt ohne G20

de/en ↓

Wir stehen dahinter

Für die Idee, dem G20-Gipfel etwas engegenstellen zu wollen und mit positiven Impulsen einen Gegenentwurf zu gestalten, fand sich vor einigen Monaten eine Gruppe motivierter junger Menschen überwiegend aus Hannover und Hamburg zusammen, welche nun gemeinsam das Projekt »G20 überrollen!« auf die Beine stellt. Unsere Gruppe, bestehend aus ganz verschiedenen jungen Menschen, Schülern, Auszubildenden, Studenten und anderen, wächst stetig weiter und hat vor allem ein Ziel: Alternativen zu unserer derzeitigen Weltordnung zu entwickeln und aufzuzeigen!

Auf dieser Seite findest du eine kleine Vorstellung von Aktiven aus unserem Kernteam. Allerdings: Ohne die solidarische Unterstüzung von so vielen anderen Menschen wäre die Aktion nicht möglich gewesen – auch wenn sie hier nicht auftauchen, sind wir ihnen zu großem Dank verpflichtet!

Janis

Janis

Die Nachtschichten, die Janis auch schon aus seiner Ausbildung gewohnt ist, ermöglichen ihm, irgendwie doch noch viel Zeit für unsere Aktion zu finden und dabei den Überblick über alles zu behalten. Mit seinen Ideen und viel Motivation hat er die Aktion überhaupt erst ins Rollen gebracht und ist neben solchen überragenden Wortwitzen für Webseite und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Carla

Carla

Carla ist die Zuverlässigkeit in Person. Immer anwesend um mit Eifer dabei, kümmert sie sich neben den Webseitentexten vor allem um den Kontakt zu anderen No-G20-Bündnissen und hält uns über die Geschehnisse auf dem Laufenden.

Nina

Nina

Die Zahlen immer im Blick, ist Nina für die Finanzierung des Projektes zuständig. Neben der Kontrolle der Finanzen (und somit hoher Frustrationstoleranz) hat sie hilfreiche Kontakte zu Jugendnetzwerken und ist immer da, um fleißig die anfallenden Aufgaben zu erledigen, auch wenn Französischstunden in der Schule dafür das Nachsehen haben.

Anika

Anika

Mit Kühen kuscheln ist ihr zwar noch lieber, als politische Aktionen zu planen, dennoch ist Anika immer dabei und hält die Motivation aufrecht. Neben ihrem Abitur, für das man eigentlich lernen sollte, wenn man nicht gerade eine Fahrradaktion plant, kümmert sie sich um den Kontakt zu den Gruppen vor Ort und sorgt für konzentrierte Produktivität während unserer Plena.

Malaika

Malaika

Malaika liebt Wörter und deren Bedeutung. Dank ihr sind viele Texte dieser Webseite entstanden und bis zur Perfektion ausformuliert worden. Vielleicht liegt es an ihrem Philosophiestudium, immer alles hinterfragen zu wollen. Auf jeden Fall sorgt diese Eigenschaft für viele gute Ideen und hat schon so manche Ungereimtheit beseitigt.

Annika

Annika

Grade frisch aus Wien zurück und nun professionell ausgebildete Aktivistin, hat sie ohne weitere Verpflichtungen unglaublich viel Zeit, mit Anika den Kontakt zu den Gruppen vor Ort zu halten. Ihre Vorliebe für Käse ist ihr so wichtig, dass weder die G20-Aktion noch eine CO₂-Bilanz sie davon abhalten können, täglich kulinarische Experimente mit überbackenem Essen durchzuführen.

Marthe

Marthe

Aus Hamburg kommend, ist Marthe direkt am Ort des Geschehens und hat nun nach dem Abitur viel Zeit, uns tatkräftig zu unterstützen. Sie bringt ihre Erfahrung, die sie bei der Organisation vergangener Aktionen sammeln konnte, nicht nur in unsere Öffentlichkeitsarbeit ein.

Aaron

Aaron

Unser neuestes Mitglied ist voller Einsatzbereitschaft dabei und immer genau dort, wo Not am Mann ist. Voller Ideen liest und formuliert er Texte, recherchiert und bringt die Aktion durch spontane, tatkräftige Unterstützung voran.